BEEFTEA entwickelt die erste Corona (COVID-19) Krisen App für Unternehmen

Aktualisiert: Juli 29


BEEFTEA group hat eine App entwickelt, über die Unternehmen in der Lage sind ihre Mitarbeiter in Krisenzeiten zeitnah über aktuelle Geschehnisse und deren Auswirkungen für das Unternehmen und deren Mitarbeiter zu kommunizieren.

Über die Krisen App werden alle Mitarbeiter egal ob Produktion oder Verwaltung, ob innen- oder Außendienst gleichermaßen mit den wichtigsten Informationen versorgt. Eine „Push Message“ Funktion der App stellt sicher, dass die Mitarbeiter die wichtigsten Informationen auch dann erhalten, wenn die App geschlossen ist.

Durch eine Segmentierung der Mitarbeiterdaten nach Gruppen (Fachbereichen) erhalten die Mitarbeiter auch nur die Informationen, die für sie persönlich oder deren Bereich wichtig sind. Hierzu könnten Themen wie Urlaubsabbau oder Kinderbetreuung gehören.

Die Mitarbeiter wiederum können über die App Fragen stellen, eigene Beiträge in Foren veröffentlichen oder erhalten weitergehende Informationen von ihrem Betrieb oder der jeweiligen Abteilung.

Über ein vorgelagertes Content Management System mit einem ein- oder mehrstufigen Prüfprozess können Kommunikations- oder PR-Abteilungen sicherstellen, dass nur freigegebene News oder Beiträge über die App gestreut werden.

Die aktuelle Corona (COVID-19) Pandemie zwingt Unternehmen immer mehr dazu ihre Mitarbeiter freizustellen, auf Kurzarbeit zu setzen oder im Home-Office arbeiten zu lassen. Täglich erreichen die Unternehmen neue Nachrichten rund um das Thema der Corona Pandemie und deren Auswirkungen. Diese sind sehr vielschichtig. Sie reichen von infizierten Mitarbeitern, Verdachtsfällen bis zu weiteren Maßnahmen die Folgen für die tägliche Arbeit der Unternehmen und deren Beschäftigten nach sich ziehen.

Gerade in diesen Krisenzeiten ist eine gute Kommunikation der Unternehmen wichtig. Nicht nur nach außen, sondern auch nach innen gerichtet. Doch wie informiert ein Unternehmen seine Mitarbeiter, wenn diese nicht im Büro sondern in der Produktion arbeiten und über keine Kommunikationsmittel wie PC oder Firmenhandy verfügen? Oder wie erreicht die HR Abteilung schnell und zielgruppengerecht die Mitarbeiter an den Home-Office- oder Tele Arbeitsplätzen?

Genau hierfür hat die Kommunikationsagentur BEEFTEA group GmbH mit Sitz in Berlin, Köln und Agentur die erste Corona (COVID-19) Krisen App entwickelt.

„Wir wollen mit dieser App den Unternehmen ein leistungsfähiges Tool an die Hand geben mit dem Sie schnell und zielgruppengerecht mit ihren Mitarbeitern kommunizieren und wichtige Informationen zeitnah an die Hand geben können“ so Andreas Grunszky der Geschäftsführer der Agentur BEEFTEA. „Gerade die Möglichkeit alle Informationen an einer Stelle mobil im Handy der Mitarbeiter zu haben ist heute wo die Mitarbeiter immer weniger am Arbeitsplatz sind wichtiger denn je. Denn was nützt es den Unternehmen Infos im Intranet einzustellen oder per mail zu senden, wenn diese Kommunikationswege bei produktiven Fachabteilungen nicht zur Verfügung stehen“

Dass gerade in Krisenzeiten Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle spielt, wird oft durch eine gewisse Dynamik in den verschiedenen Entwicklungsstufen einer Krise deutlich. Hier müssen Unternehmen rasch agieren. Und BEEFTEA liefert hier mit der App einen entscheidenden Vorteil für Unternehmen. Denn binnen 48 Stunden nach der Bestellung der App steht die App bereits zum download im App Store zur Verfügung.

Die App ist Branchen übergreifend anwendbar und unabhängig von der Betriebsgröße einsetzbar.

Mehr Informationen über die App und deren Möglichkeiten rund um das Thema Krisenkommunikation erhalten Sie über https://www.beeftea-group.de/companyinfo

#COVID19 #Corona #App

0 Ansichten

Büro Berlin

Schlüterstr. 36

10629 Berlin

Tel: 030/269 392 3

Fax: 030/269 392 40

berlin@beeftea.de

Büro Köln

Friesenplatz 4

50672 Köln

Tel: 0221/999 88 600

Fax: 0221/999 88 609

koeln@beeftea.de

Büro Hamburg

Rödingsmarkt 9

20459 Hamburg

Tel: 040/32 89 015 70

Fax: 040/32 89 015 79

hamburg@beeftea.de