4. Frauenforum-FOODSERVICE von BEEFTEA betreut

2 May 2017

 

 

 

Auch in diesem Jahr unterstützte BEEFTEA das 4. Frauenforum-FOODSERVICE in Frankfurt am Main. Rund 200 Teilnehmerinnen aus der Gastronomie- und Food-Branche trafen sich zum Austausch und folgten Vorträgen hochkarätiger Referenten.

 

BEEFTEA betreut die Webseite des Frauennetzwerks, über die das gesamte Ticketing mit einem E-Shop sowie das Teilnahmemanagement und die zentrale Kommunikation zu den Veranstaltungen der Initiative abgewickelt werden. Neben Informationen zu Programm und Referentinnen wurden nach dem Forum für die Teilnehmerinnen alle Vorträge digital aufbereitet und zum Download zur Verfügung gestellt. Vor Ort unterstützte BEEFTEA das Forum beim reibungslosen Ablauf.

 

Die Initiative Frauennetzwerk-FOODSERVICE setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, Frauen aus der Branche zu fördern, sie im Bereich der Führungsebene zu unterstützen und den Austausch untereinander zu stärken. Gründerinnen, Autorinnen, Service-Expertinnen und HR-Managerinnen in leitenden Positionen berichteten, wie sie sich mit viel Engagement, Wissen und Charakterstärke in von Männern dominierten Bereichen durchgesetzt haben.

 

„Der vielfältige Food-Markt ist sehr dynamisch, das macht die Arbeit in diesem Bereich so interessant“, sagt Christoph von Below, Mitglied der Geschäftsleitung bei der BEEFTEA group. „Auch in der Live-Kommunikation ist klar erkennbar, dass Food-Themen bei der kreativen Gestaltung von Events immer wichtiger werden“, so von Below, der selbst ehemaliger Food-Gründer ist.

BEEFTEA betreut seit mehreren Jahren Kunden und Projekte aus dem Bereich Food & Beverages.

 

Mehr Informationen zur Initiative Frauennetzwerk-FOODSERVICE unter:
www.frauennetzwerk-foodservice.de

Please reload

Empfohlene Einträge

BEEFTEA entwickelt die erste Corona (COVID-19) Krisen App für Unternehmen

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge